Das war unser 20. Haus- & Hof-Fest der Lipsia

Ganz im Sinne des Genossenschaftsgedankens wird bei der WG „Lipsia“ eG nicht nur gemeinsam gewohnt und gelebt, sondern auch gemeinsam gefeiert.

“Heißes“ Haus- & Hof-Fest

Doppel-Jubiläum bei der Wohnungsgenossenschaft “Lipsia“ eG

War das eine Hitze! Am vorigen Samstag, dem 31. August, feierte die Lipsia gleich doppelt: Sie selbst wird im Oktober 65 Jahre alt und das beliebte “Haus- & Hof-Fest“ fand zum nunmehr 20. Mal statt. Trotz der extremen Temperaturen von über 33 °C ließen sich die zahlreichen Besucher nicht davon abhalten, diese runden Geburtstage ausgiebig mit ihrer Genossenschaft zu feiern.

Aber nicht nur das Wetter heizte den Gästen so richtig ein: Andreas Gabalier stürmte – in der Double-Version Kevin – am Nachmittag das bis auf den letzten Platz gefüllte Festzelt und ließ die begeisterte Menge auf Bänken und Tischen tanzen! Der Volks-Rock´n´Roller gab alles und lieferte in perfektem Österreichisch eine Super-Show und das ganz nah am Original. Was für eine Stimmung zu diesem Jubiläumsfest – großartig und mitreißend!

Auch sonst bot die Lipsia ihren Genossenschaftern und Mietern wie gewohnt allerhand: Gutes Essen, eine Tombola, Kinderspaß und vor allem viel Programm. Als Extra gab es in diesem Jahr einen musikalischen Rückblick auf die größten Ereignisse der letzten 20 Jahre – sowohl in Bezug auf die Künstler der vergangenen Feste als auch auf die Höhepunkte der Genossenschaft wie beispielsweise die Eröffnung der Spareinrichtung, den Bau der Kulkwitzer See-Terrassen und ganz aktuell des “Lipsia-Turmes“. Die Showband Collage und Moderator Carsten Graf führten durch diese interessante Zeitreise. Als Überraschung gab der Stamm-Moderator im Anschluss noch einen “Lipsia-Song“ zum Besten.

Am späten Nachmittag trat dann die beliebte und äußerst sympathische Linda Hesse ans Mikrofon. Das blonde Sonnenkind aus Halberstadt verzauberte mit ihren Schlager-Songs wie “Ich bin ja kein Mann“ und “Herz voraus“. Gemeinsam mit ihrer Band lieferte sie einen tollen Auftritt und ließ diesen schönen, wenn auch etwas zu heißen Tag in vollen Zügen ausklingen.

Bildquelle: Paarmann Dialogdesign